Die Rosenheimer CSU fordert ein Mobilitätskonzept

traffic 332857 640

Die Rosenheimer CSU fordert ein Mobilitätskonzept in dem alle Verkehrsmittel berücksichtigt werden. Ziel der Rosenheimer CSU-Stadtratsfraktion sei es, Bus und


Fahrrad besser miteinander zu verzahnen. Eine „Tür zu Tür“-Verbindung könnte nach Vorstellung der CSU mit einer Smartphone-App zusammengestellt werden. Hier sollten dann auch weitere Verkehrsmittel berücksichtigt werden. Hintergrund des CSU-Antrages ist ein parteiübergreifendes Nahverkehrskonzept, welches von einem Planungsbüro für Stadt und Landkreis Rosenheim erarbeitet worden ist und eine überwiegende Nutzung des ÖPNV vorsieht.