Die Angst der Bevölkerung zum Brenner-Nordzulauf wurde abgebaut

20190805 102416

Die Deutsche Bahn hat am Vormittag ihre Bilanz der Infomärkte zum Brenner-Nordzulauf vorgestellt.


Demnach kamen zu den 16 Veranstaltungen rund 4.000 Besucher. Die meisten gab es in Stephanskirchen. Die wenigsten in Riedering. Laut Bahn konnten die Infomärkte auch dazu genutzt werden, Ängste der Bevölkerung bezüglich des Trassenneubaus abzubauen. Im Herbst wird es auch in der Gemeinde Neubeuern einen weiteren Infomarkt geben. Hier fand sich, laut Bahn, für den Sommer keine geeignete Räumlichkeit. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.