Dichter Reiseverkehr auf der A8 am Wochenende

A8

Verstopfte Fernstraßen und angekratzte Nerven – Der Reiseverkehr am vergangenen Wochenende hat wieder viel Geduld von allen Verkehrsteilnehmern abverlangt. Auf der A8 kam es bereits ab Freitagnachmittag bis in die späten Abendstunden von Irschenberg bis nach Salzburg zu Behinderungen.

Am Samstag und Sonntag ging es bereits von Sonnenaufgang bis zum Nachmittag nur langsam Richtung Süden voran. In der Gegenrichtung stockte es vor allem nachmittags. Insgesamt ereigneten sich fünf Verkehrsunfälle mit neun Beteiligten. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 40.000 Euro.