Demonstration linker Gruppen in Rosenheim

logo-polizei-bayern.svgstadt rosenheim

Zwischen Kaiserstraße und Königstraße in Rosenheim kann es am Abend zu Behinderungen kommen. Zwischen 17:45 Uhr und 19:30 Uhr sind Kundgebungen und ein Demonstrationszug angemeldet.

Sperrungen sind laut Stadtsprecher Thomas Bugl aber wohl nicht nötig. Es seien 30 Personen angemeldet, daher gehe man davon aus, dass man die Verkehrsbehinderungen in Grenzen halten kann. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Polizeiwillkür stoppen, gegen die Kriminalisierung von antifaschistischem Protest, linke Strukturen aufbauen und schützen“.