Delta-Variante breitet sich auch in Stadt und Landkreis aus

Coronatest

Bisher konnten im Landkreis Rosenheim insgesamt 14 Fälle mit der Delta-Variante nachgewiesen werden. Das belegt der Wochenbericht des Rosenheimer Landratsamtes. Zwei Neuinfektionen hatten dabei ihren Ursprung im spanischen Barcelona. Die weiteren 12 Neuinfektionen erfolgten in Privathaushalten, in einem Fußballverein anlässlich eines Public Viewings am 19. Juni und an zwei Arbeitsplätzen. Schwere Verläufe mit der Delta-Variante wurden in der Region Rosenheim erfreulicherweise bislang nicht registriert. Der Leiter des Rosenheimer Gesundheitsamtes Dr. Wolfgang Hierl appelliert in diesem Zusammenhang noch einmal, sich trotz der niedrigen Fallzahlen an die Regeln und Vorschriften zu halten, auch mit Blick auf die zunehmenden Infektionen mit der Delta-Variante.