DB nimmt Stellung zur Ablehnung der Grobtrassen für Brennernordzulauf

Brennernordzulauf Grobtrassen

Die Deutsche Bahn hat heute Stellung zur Ablehnung der Grobtrassen für den Brennernordzulauf genommen. Dabei sieht man die Lage insgesamt eher entspannt, da die Ablehnung nichts mit dem ob, sondern dem wie zu tun hat, so Gesamtprojektleiter Matthias Neumaier.

Grundsätzlich gebe es einen Planungsauftrag und einen Kriterienkatalog and en man sich halten müsse, so Neumaier weiter. Auch die Möglichkeit des Oberaudorfer Vorschlags für einen Verknüpfungspunkt im Berg werde man prüfen. Das sei aber eher unwahrscheinlich.