Daniela Ludwig weist Kritik aus Stephanskirchner Gemeinderat zurück

Presse Daniela Ludwig Simon Witte

Die Rosenheimer Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig wehrt sich gegen Vorwürfe des parteifreien Stephanskirchner Gemeinderats Thomas Riedrich.

Er hatte gesagt, Ludwig habe ihren Wahlkreis verraten, als sie im Verkehrsausschuss des Bundestags nichts gegen die Einstufung des Brenner-Nordzulaufs als vordringlichen Bedarf getan hätte. Das liege daran, so Ludwig, dass sie im betreffenden Jahr 2003 gar nicht im Verkehrsausschuss saß. Auch die These, die Region habe allein Ludwig das Projekt zu verdanken, weist die Bundestagsabgeordnete zurück. Der Brennernordzulauf ist Teil eines europäischen Projekts, das insgesamt 7 Länder und rund 77 Millionen Menschen betrifft.