Dachstuhlbrand in Bad Endorf – eine Person verletzt – 20.000 Euro Schaden

Feuerwehr Blaulicht

In Bad Endorf hat heute Morgen der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Das Feuer entwickelte sich in einem Abstellraum. Eine Mieterin bemerkte den Rauch gegen 4 Uhr und alarmierte die Feuerwehr.

Der Brand konnte schnell gelöscht werden – eine Person erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Am Gebäude entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro. Die Ursache für das Feuer dürfte laut Polizei wohl ein technischer Defekt gewesen sein.