CSU verliert Stimmen im Rosenheimer Stadtrat

Wahlurne

Die CSU hat im Rosenheimer Stadtrat massive Einbußen hinnehmen müssen.

Bei der gestrigen Kommunalwahl kam sie nur noch auf 36,2 Prozent der Stimmen. Vor sechs Jahren lag sie noch bei 47,3 Prozent. Auch die SPD bekam deutlich weniger Stimmen und liegt jetzt nur noch bei 12,4 Prozent. Die großen Gewinner sind die Grünen. Sie konnten ihr Ergebnis von vor sechs Jahren um fast zehn Prozent deutlich auf 25,1 Prozent steigern. Die Grünen stellen damit ab sofort die zweitstärkste Fraktion. Einen leichten Zuwachs gab es für die Freien Wähler.