Coronalage in der Region bleibt angespannt

coronavirus 4833754 640

Auf den Intensivstationen in der Region bleibt die Lage wegen Corona angespannt.

Sowohl in der Stadt als auch im Landkreis sind weniger als 10% der Intensivbetten frei. Derzeit werden 18 Personen auf Intensivstationen gegen Corona behandelt, heißt es im DIVI Intensivregister. 8 dieser Personen müssen invasiv beatmet werden. Währenddessen ist die 7-Tage-Inzidenz in der Region auf heute gesunken. In der Stadt wurden 11 neue Infektionen gezählt, was den Inzidenzwert auf 184 sinken lässt. Im Landkreis sorgen 89 Neuinfektionen für eine Inzidenz von 161,2. Die bayrische Krankenhausampel bleibt auf Grün.