Coronaimpfung für Jugendliche ab 12 auch im Impfzentrum möglich

Impfen Corona Symbolbild 1 Jan21

Das Rosenheimer Impfzentrum führt grundsätzlich auch an Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren Coronaimpfungen durch, auch wenn diese keine Vorerkrankungen haben.

Das bestätigte uns das Impfzentrum auf Anfrage. Ein aufklärendes Arztgespräch mit dem Impfling und dem Sorgeberechtigten sei hier aber unabdingbar, heißt es weiter. Hier sei der behandelnde Kinderarzt besser geeignet als die Ärzte im Impfzentrum, nicht nur aufgrund der besseren Kenntnis der jungen Patienten sondern auch wegen des Vertrauensverhältnisses. Der einzige Impfstoff, der für diese Altersgruppe zugelassen ist, ist der von BionTech. Dieser wird inzwischen auch an Kinderärzte ausgeliefert. In den vergangenen Tagen hatte es Ablehnungen seitens des Impfzentrums von Impflingen zwischen 12 und 16 gegeben. Das wird mit einer Verzögerung in der Informationskette hin zur Impfhotline begründet.