Corona-Wochenbericht: Vierte Welle scheint gebrochen

coronavirus 4833754 640

Die vierte Corona-Welle scheint in Stadt und Landkreis Rosenheim gebrochen. Das teilt das Rosenheimer Gesundheitsamt im Corona-Wochenbericht des Landratsamtes mit. Es gebe Anzeichen für einen Stopp des exponentiellen Anstiegs der Coronazahlen. Es sei eine rückläufige Tendenz zu beobachten.

Allerdings ist die Situation in den Kliniken weiter auf einem kritischen Niveau – mit nahezu ausschließlich ungeimpften Corona-Intensivpatienten. Insgesamt waren in der vergangenen Woche immer zwischen 15 und 19 Corona-Patienten auf der Intenisvstation. Seit vergangener Woche sind 526 neue Coronafälle gemeldet worden – 11 weniger als in der Vorwoche.