Corona-Virus: Gesundheitsministerium erlässt Allgemeinverfügung für Kinder

Medikamente

Nachdem es in Stadt und Landkreis Rosenheim gestern noch Verwirrung gegeben hat, herrscht jetzt Klarheit: Vor dem Hintergrund einer steigenden Zahl von Corona-Erkrankungen in Bayern hat das Bayerische Gesundheitsministerium eine Allgemeinverfügung für Kinder erlassen.

Sie gilt für den Besuch von Schulen, Kindertagesstätten, Kindertagespflegestellen und Heilpädagogischen Tagesstätten. Demnach dürfen Schüler und Kindergartenkinder nach ihrer Rückkehr aus einem Corona-Risikogebiet für 14 Tage nicht in diese Einrichtungen. Dazu gehört beispielsweise auch Südtirol. Gestern gab es noch unterschiedliche Informationen von Gesundheitsamt, Schulamt und Schulen.