Corona: Veranstaltungen ab 500 Personen verboten

Menschen Menge Versammlung

Die Stadt Rosenheim hat eine Allgemeinverfügung für größere Veranstaltungen erlassen.

Demnach werden alle Veranstaltungen ab 500 Personen verboten. Bisher hatte die Regelung ab 1.000 Personen gegolten. Weil die Zahl der Infizierten rasant steige, sei die Maßnahme notwendig. Bei Veranstaltungen mit unter 500 Personen wird es laut der Stadt Einzelfallentscheidungen geben. Die Organisatoren müssen dafür eine Risikobewertung vornehmen. Ältere Menschen und welche mit chronischen Erkrankungen sollten besser zuhause bleiben, genauso wie alle mit Symptomen oder wenn sie in einem Risikogebiet waren. Das Landratsamt empfiehlt auch alle Veranstaltungen mit unter 100 Personen abzusagen, die nicht unbedingt notwendig sind.