Corona-Demonstration in Wasserburg gestern verlief ruhig

Coronaprotest Mundschutz Maske

In der Wasserburger Altstadt haben sich gestern rund 120 Gegner der aktuellen Corona-Maßnahmen zu einer Demonstration am Marienplatz zusammengefunden.

Auch eine Gegendemo fand statt, etwa 60 Menschen demonstrierten in der Salzsenderzeile. Die Wasserburger Polizei zeigt sich mit dem Ablauf zufrieden, es kam zu keinen gewaltsamen Auseinandersetzungen. Auch die Maskenpflicht wurde größtenteils eingehalten, lediglich 3 Anzeigen wegen Verstößen mussten ausgestellt werden. Zwei davon wegen ungültigen Attesten zur Maskenbefreiung und eine, weil die Person sich weigerte, ihr Attest überhaupt vorzuzeigen. Die Polizei wünscht dem Brautpaar, das sich im Rathaus direkt am Marienplatz hat trauen lassen, alles Gute für die Zukunft und hofft, der erhöhte Polizeischutz inklusive Sperrgitter hat den Freudentag nicht zu sehr getrübt.