Corona-Ausbruch in RoMed Klinik Bad Aibling

Krankenhaus leeres Bett

Aufgrund eines Corona-Ausbruchs muss die RoMed Klinik in Bad Aibling vorerst schließen.

In der Klinik wurden in der vergangenen Woche bei einer routinemäßigen Reihentestung drei Mitarbeiter positiv auf Corona getestet. Übers Wochenende wurden dementsprechend Patienten und Mitarbeiter im Dienst getestet. Insgesamt wurden bislang neun Patienten und elf Mitarbeiter positiv auf die COVID-19 Viren getestet. Woher die Infektionen kommen, kann das Klinikum bisher nicht sagen. Bis zur Klärung werden in der RoMed-Klinik Bad Aibling keine Patienten aufgenommen und alle Operationen die nicht unmittelbar nötig sind abgesagt. Die Klinik führt keinen Ambulanzbetrieb durch und Krankenbesucher müssen ebenfalls entfallen. Alle Patienten und Mitarbeiter werden nun auf Corona getestet.