Computerbetrug im großen Stil: Mann aus Rosenheim vor Gericht

Justizia 2

Ein Mann aus Rosenheim soll Teil einer Betrügerbande gewesen sein – deshalb steht der Ghanaer zusammen mit zwei Komplizen heute vor dem Landgericht Traunstein.

Den drei Männern wird Computerbetrug im großen Stil vorgeworfen. Sie sollen mit gefälschten Kreditkarten E-Tickets der Deutschen Bahn und des Münchener Verkehrsbundes gekauft haben. Der 38-Jährige aus Rosenheim soll die Karten vor allem am Bahnhof Rosenheim verkauft haben. Der Schaden geht in die zehntausende. Dem Rosenheimer wird zusätzlich vorgeworfen gut zwei Kilogramm Marihuana nach Deutschland geschmuggelt zu haben.