Christkindlmarkt in Wasserburg soll stattfinden

Christkindlmarkt Weihnachten Symbolbild

In Wasserburg soll es in diesem Jahr einen Christkindlmarkt geben. Entsprechende Pläne gab der Wirtschafts-Förderungs-Verband heute bekannt. Leider habe man nur wenig bis gar kleine Planungssicherheit, so WFV-Vorsitzender Andreas Bonholzer.

Deshalb plane man den Winterzauber sehr flexibel. Zusammen mit der Stadt sei man übereingekommen, den Kathreinsmarkt ausfallen zu lassen. Dafür starte der Christkindlmarkt eine Woche früher. Beginn ist demnach am 21. November. An diesem Tag ist gleichzeitig verkaufsoffener Sonntag. Die offizielle Eröffnung soll dann traditionell am Freitag des ersten Adventswochenendes stattfinden. Allerdings hänge auch alles von der Corona-Lage ab, so Bonholzer.