Christkindelmarkt in Wasserburg bekommt eine Eisfläche

Eislaufen

Mit scharfen Kufen über eine glitzernde weiße Eisfläche gleiten – das ist ab diesem Jahr auf dem Wasserburger Weihnachtsmarkt möglich.

In der vergangenen Stadtratssitzung stimmten Stadträte für einen entsprechenden Beschluss. Die zehn mal dreißig Meter große Eisfläche soll ab Ende November bis Heilig Drei König offen sein. Geöffnet ist sie dann ab dem frühen Nachmittag bis 22:00 Uhr abends. Entstehen soll sie vor dem Rathaus im Bereich des Eingangs zum Bürgerbüro. Dadurch dass die Eisfläche bis nach Weihnachten auf hat, werden auch einige Christkindelmarkthütten länger offen haben. Neben der Eisfläche wird außerdem eine Alm aufgebaut, in der Glühwein und Essen zu kaufen sind. Da Wasserburg den Klimanotstand ausgerufen hat, muss die Eisfläche mit 100 Prozent CO2-neutralem Ökostrom betrieben werden.

Zum OVB Artikel: https://www.ovb-online.de/rosenheim/landkreis/eislaufen-rathaus-13131892.html