Chiemsee von Trockenheit bisher nicht betroffen

seascape 2895017 640

Die Trockenheit in diesem Jahr hat auf den Chiemsee bisher kaum Auswirkungen. Wie das zuständige Wasserwirtschaftsamt Traunstein auf Anfrage unseres Senders mitteilte, befindet sich der Wasserpegel auf einem normalen Stand.


Anders als bei anderen bayerischen Seen. So trocken wie heuer war es selten. Besonders verdeutlicht das gerade der Starnberger See. Der schwindet und hat aktuell einen Wasserstand erreicht wie seit rund 100 Jahren nicht mehr. Laut Wasserwirtschaftsamt Traunstein hat der Chiemsee dieses Problem nicht. Der Pegel bei Prien-Stock liegt momentan bei rund 518 Zentimeter. Damit liegt er noch über dem niedrigsten Wert im Winter. Laut dem Wasserwirtschaftsamt kann momentan aber nicht gesagt werden, wie sich die Situation im Winter entwickelt. Das hängt davon ab, ob und wieviel es im Bereich der Tiroler Ache schneit. Sollte der Winter streng werden könnte der Wasserstand weiter absinken.