Chiemsee durch Rasenabfälle verunreinigt

Chiemsee am Morgen

Weil der Chiemsee mit Rasenabfällen verunreinigt worden ist, ermittelt jetzt die Polizei.

Der etwa 150 Quadratmeter große Rasenteppich trieb gestern im Bereich der Feldwieser Bucht in Übersee. Nach bisherigen. Ermittlungen der Polizei war das Gras vermutlich in den Überseer Bach geschüttet worden und gelangte so in den See. Laut Polizei handelt es sich um einen Fall von strafbarer Gewässerverunreinigung.