Chiemgauer Alpen: 61-jährige Rosenheimerin tödlich verunglückt

ambulance 970037 640

Eine 61-jährige Rosenheimerin ist in den Chiemgauer Alpen tödlich verunglückt. Sie war am Samstagnachmittag rund 200 Meter in den Tod gestürzt. Die 61-Jährige ist aus bisher ungeklärte Ursache bei einer Wanderung ausgerutscht und rund 200 Meter durch eine 35 Grad steile Rinne abgestürzt. Die Verunglückte Frau verstarb noch an der Unfallstelle im Gemeindegebiet von Erl.