Caritas zählt mehr Betreuungsfälle in 2021

Zusammenhalt

Die Zahl an Betreuungsfällen der Caritas Rosenheim ist gestiegen.

Knapp 10.000 waren es im vergangenen Jahr. Ein Faktor ist vor allem die Corona-Pandemie. Auch Menschen, die nicht direkt an einer psychischen Krankheit leiden, seien an ihre Grenzen gekommen, so der Kreisgeschäftsführer der Caritas Rosenheim, Erwin Lehmann. Noch stärker hat es die Kinder und Jugendbetreuung getroffen. Der Kreisgeschäftsführer der Caritas fordert ein Aufwachen der Bundesregierung bei Betreuung und auch bei Pflege. Die Caritas Rosenheim ist unter anderem in Kindertagesstätten tätig und kümmert sich um Senioren und Personen mit psychischer Erkrankung.