Caritas plant vierten Standort in Rosenheim

Die Caritas-Wendelstein-Werkstätten planen offenbar einen vierten Standort im Baugebiet „Am Oberfeld“ in Rosenheim. Hier könnten 144 neue Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen entstehen.Wie der Leiter der Wendelstein-Werkstätten Martin Zoßeder gegenüber dem OVB sagte, habe es bereits sehr positive Gespräche mit der Agentur für Arbeit, der Landesbaudirektion und dem Zentrum für Familie und Soziales gegeben. Es gebe auch bereits einen Investor, der zugesagt habe, das Gebäude mit rund 4.000 Quadratmetern Arbeitsfläche zu bauen und unbefristet zu vermieten. Die laufenden Kosten würde der Bezirk Oberbayern übernehmen. Zoßeder geht davon aus, dass die neue Caritas Werkstatt dann bereits 2018 in Betrieb genommen werden könnte.