Bundespolizei stoppt illegalen Hundetransport in Kiefersfelden

0426 Hundetransport

Bundespolizei hat am Wochenende einen illegalen Tiertransport in Kiefersfelden gestoppt. Die Polizei fand in dem Transporter insgesamt 16 Hunde, darunter einige erst 4 Tage alte Welpen.

Die Hunde wurden ohne Sicherung und ohne entsprechende Impfnachweise transportiert. Die Tiere wurden sichergestellt und ins Tierheim Rosenheim gebracht. Dort werden sie untersucht und gepflegt. Gegen den Fahrer wird jetzt wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz sowie EU-Recht ermittelt.