Bundespolizei stoppt gleich 10 Migranten

Kontrolle BPOL 1

Die Rosenheimer Bundespolizei hat heute Morgen gleich 10 Migranten an der illegalen Einreise gehindert.

Eine Gruppe von vier Männern wurde im Gemeindebereich Stephanskirchen aufgefunden. Nach eigenen Angaben waren die zwei Afghanen, ein Iraker und ein Iraner in Bosnien auf die Ladefläche eines LKW aufgesprungen und bis zur Raststätte Samerberg dort ausgeharrt. Sechs weitere Migranten, 5 Syrer und ein Libyer, wurden in einem italienischen Reisebus aufgegriffen. In beiden Fällen ermittelt die Bundespolizei auch nach eventuell dahinter stehenden Schleusern.