Bundespolizei stoppt Ausweisfälscher

Überprüfung Ausweis Kontrolle Polizei

Die Bundespolizei hat am Wochenende zwei Männer mit gefälschten Pässen nach Österreich zurückgewiesen.

Unabhängig voneinander waren ein Togoer und ein Somalier mit Reisebussen Richtung München unterwegs. Der Togoer hatte das Gültigkeitsdatum seines Reisepasses manipuliert, weil das beantragte Neudokument noch nicht fertig ausgestellt war. Der Somalier hatte einen gefälschten Pass bei sich, den er in Belgien gekauft hatte. Dass es sich dabei um eine Fälschung handeln könnte, war ihm laut Aussage nicht in den Sinn gekommen.