Bundespolizei schnappt gesuchten Italiener

Bundespolizei Ausweis

Drei Haftbefehle, unter anderem wegen schwerer räuberischer Erpressung – der Bundespolizei ist mit der Festnahme eines 28-jährigen Italieners ein großer Schlag gelungen.

Der aus Kalabrien stammende Mann befand sich bei einer Kontrolle auf der A93 in einem Reisbus. Die Beamten stellten bei der Personalienüberprüfung die kriminelle Historie des Gewalttäters fest und lieferten ihn anschließend in die Justizvollzugsanstalt in Traunstein ein. Dort erwartet ihn nun nicht nur die noch offene Gesamtfreiheitsstrafe von 370 Tagen wegen gefährlichen Körperverletzungen. Auch sein Verfahren wegen der räuberischen Erpressung muss er jetzt abwarten.