Bundespolizei findet drei mutmaßliche Schleuser auf der A93

0818 Bundespolizei

Die Bundespolizei in Rosenheim hat am Wochenende drei mutmaßliche Schleuser auf der A93 ausfindig gemacht. Ein Mann aus Irland hatte eine Familie aus Kabul an Bord, die erst vor kurzem mit einem Militärflugzeug in Italien angekommen war. Sie gaben an zu Verwandten in Niedersachsen zu fahren.

In einem italienischen Reisebus wurden zwei Schleuser ausfindig gemacht, die versuchten 10 Afghanen über die Grenze zu bringen. Auch sie waren erst vor kurzem evakuiert worden. Gegen die drei mutmaßlichen Schleuser wurde Anzeige erstattet, die Familie mit Kindern und die Reisegruppe wurden in eine Erstaufnahmeeinrichtung gebracht.