Bundespolizei ermittelt gegen Bosnier

0307 Bundespolizei

Er soll fünf Landsleute mit seinem Auto illegal nach Deutschland gebracht haben – jetzt ermittelt die Bundespolizei gegen einen 49-jährigen Bosnier. Besonders


brisant: In dem Auto saßen insgesamt sechs Personen, statt der erlaubten fünf. Alle sechs verfügten nicht über die nötigen Papiere für eine Einreise nach Deutschland. Der 49-Bosnier musste an der Grenze in Kiefersfelden wieder Richtung Österreich umdrehen. Seine anderen fünf Insassen sind an die Ausländerbehörden in NRW und Baden-Württemberg übergeben worden.