BUND Naturschutz unzufrieden mit ersten Ergebnissen des Raumordnungsverfahrens

Natur Symbol

Der Bund Naturschutz reagiert verärgert auf die heute vorgestellte Raumverträglichkeitsstudie zum Brenner Nordzulauf.

Zwar stimme man zu, dass die abgelehnte Blaue Variante in der Tat nicht raumverträglich sei. Doch auch die drei verbliebenen Varianten westlich des Inns und die Violette Tunnelvariante greife viel zu sehr in Biotope, Schutzgebiete und die Landschaft allgemein ein, um als Raumverträglich bezeichnet zu werden, heißt es vom Bund Naturschutz.