Bulgare zweimal hintereinander von Polizei gestoppt

Polizei Stopp

Mit einer gefälschten bulgarischen Fahrerlaubnis haben Rosenheimer Polizisten einen 48-jährigen Mann auf der A8 geschnappt.

Auf dem Revier wurde er wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Anschließend klärten ihn die Beamten auf, dass er ab jetzt kein Auto mehr fahren darf. Nur wenige Stunden später aber wurde der Bulgare von Traunsteiner Polizisten aufgehalten. Dabei konnte er nur noch seinen Reisepass und ein Schreiben der Rosenheimer Kollegen vorzeigen. Es folgte eine weitere Anzeige, eine vierstellige Summe zur Sicherung des Strafverfahrens und die Abgabe seiner Autoschlüssel. Die Reise musste der Mann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortsetzen.