Bulgare bei Wiedereinreise aufgegriffen

Kontrolle Autobahn

Ein Bulgare muss das kommende Jahr in Haft verbringen. Wie die Polizei heute mitteilte, wurde er gestern bei einer Grenzkontrolle auf der Inntalautobahn aufgegriffen.

Er konnte sich zwar ordnungsgemäß ausweisen, doch der Mann wurde gesucht. Er war bereits im Jahr 2013 in Hamburg zu einer Haftstraße verurteilt worden. Nachdem er ursprünglich in sein Heimatland abgeschoben worden war, muss er jetzt die restlichen 401 Tage seiner Haft in der Justizvollzugsanstalt Bernau absitzen.