Bürgerinitiativen machen Lärm

Die Gegner des Brenner-Nordzulaufs machen heute mobil.

Im Rahmen einer groß angelegten Protestaktion wollen die Bürgerinitiativen heute ab 15 Uhr eine Lärmkette bilden. Von Ostermünchen bis Oberaudorf sind die Gegner des Bahnprojekts dazu aufgerufen, mit Trillerpfeifen, Kuhglocken oder anderen „Instrumenten“ entlang der violetten Vorzugstrasse eine Lärmwelle zu verursachen. Die Bürgerinitiativen sind der Auffassung, dass der Ausbau der Bestandsstrecke durch Rosenheim vollkommen für den Nordzulauf ausreichen würde.