Bürgerinitiative gegen die Deponie in Odelsham forcieren Klage

Müll Symbol

Die Bürgerinitiative „Wasserburger Land“ wäre auf eine Klage im Streit um eine geplante Deponie in Odelsham vorbereitet. Das sagte Vorstand Roger Diller der Wasserburger-Zeitung.

Wenn es einen Planfeststellungsbeschluss geben sollte, damit die Deponie gebaut wird, würde die Bürgerinitiative dagegen Klage. Genügend Geld dafür sei auch da. Außerdem sei man sich sicher, den Prozess zu gewinnen. Die Entscheidung darüber, ob die Deponie gebaut wird oder nicht liegt gerade bei der Regierung von Oberbayern. Mit ihr, der Firma Zosseder, den Bürgern und dem Landratsamt hatte es mehrere Erörterungstermine gegeben. Die Bürger werfen den Behörden vor, gegen den Willen der Bevölkerung zu handeln. Außerdem stellen sie den Bedarf der Deponie in Frage.