Bürgerinitiative gegen Bauvorhaben in Attel

Ein Bauvorhaben in Attel sorgt für Unmut. Eine Bürgerinitiative wehrt sich gegen einen großen Wohnkomplex. Er soll auf einem Grundstück entstehen, auf dem die Klosterschänke steht.

Die Initiative spricht sich vor allem gegen die geplante Größe des Projekts aus, berichtet die Wasserburger Zeitung. Man habe nichts gegen eine Bebauung des Grundstücks. Die Schaffung von Wohnraum sei grundsätzlich sinnvoll, so die Sprecherin der Initiative, Andrea Bast. Sie spricht sich aber gegen den Bau von Hochhäusern aus. Am liebsten wäre es der Initiative, wenn dort Reihen- oder Einfamilienhäuser errichtet würden.