Bürgerbegehren zum „Frasdorfer Anger“ wahrscheinlich

Wahl Symbolbild 3

In Frasdorf wird es ein Bürgerbegehren zum „Frasdorfer Anger“ geben. Eine Bürgerinitiative hat genügend Unterschriften gesammelt und übergibt diese heute Bürgermeister Daniel Mair. In der kommenden Gemeinderatssitzung wird dann über die Zulässigkeit entschieden

– dann muss innerhalb von drei Monaten in der Bevölkerung abgestimmt werden. Alle Frasdorfer sollten über dieses Thema abstimmen dürfen, so Mair. Die Bäckerei MIedl plant am südlichen Ortsausgang ein Café zu eröffnen – außerdem ist ein Regionalmarkt des Anderlbauern angedacht.