Bürgerbegehren geplant

grokarolinenfeld

In der Diskussion um den Neubau des Rathauses in Großkarolinenfeld kommt Ärger auf die Gemeinde zu. Die beiden Gemeinderatsfraktionen der PLW und der GBV streben ein Bürgerbegehren an.Das teilte PLW-Gemeinderat Sepp Lausch auf Anfrage unseres Senders mit. Künftig werde mit härteren Bandagen gekämpft, sagte er. Seinen Worten zufolge gibt es bereits einen Termin zur Gründung einer Bürgerinitiative. In den nächsten Wochen sollen die für einen Bürgerentscheid notwendigen 150 Unterschriften gesammelt werden. Laut Lausch geht es bei dem Begehren um die Kosten und die Optik beim Rathaus-Neubau. Die Gegner der aktuellen Planungen wünschen sich eine Sanierung des bestehenden Rathauses sowie einen Anbau.