Bürgerbefragung in Eggstätt startet

Befragung

In Eggstätt startet heute die Bürgerbefragung zum Kindergartenstandort. Die ersten Fragebögen wurden bereits verschickt. Beteiligen können sich alle Bürger Eggstätts an 16 Jahren.

Jeder erhält ein persönliches Anschreiben des Bürgermeisters sowie einen Flyer, der über die Vor- und Nachteile des jeweiligen Standortes informiert. Die Befragung erfolgt freiwillig und anonym. Letzter Abgabetermin der Fragekarte ist der 13. Juli. Der gemeindliche Kindergarten „Villa Sonnenschein“ am Mühlenweg ist zu klein und entspricht nicht mehr den baulichen Anforderungen. Für einen möglichen Neubau kommen zwei Standorte in Frage: Abriss und Neubau am alte Standort im Mühlenweg oder Neubau in der Obinger Straße.