Brückenberg wird saniert – zweimal

Brückenberg stadteinwärts

Die Untersuchungen am Rosenheimer Brückenberg sind abgeschlossen – jetzt steht fest, wie es weitergeht. Demnach muss die dortige Brücke zwar nicht abgerissen werden. Es sind aber Sanierungsmaßnahmen notwendig.

Von der Stadt heißt es: Generell sind die Statik und die Tragfähigkeit der Brücke derzeit nicht gefährdet. Langfristig muss an der Brücke aber was getan werden. Zuerst steht eine vorläufige Sanierung an. Die Ausschreibung dafür startet im kommenden Jahr. Die eigentliche Baumaßnahme soll 2021 beginnen. Bei der Sanierung soll der Verkehr über die Brücke weitestgehend aufrechterhalten werden. In einem zweiten Schritt ist auch eine Generalsanierung notwendig. Die ist aber erst möglich, wenn die Brücke im Aicherpark für die Rosenheimer Westtangente fertiggestellt ist. Bei der Generalsanierung muss die Brücke halbseitig gesperrt werden.