Bruckmühl wird „Recup-Gemeinde“

RECUP Becher

In Bruckmühl gibt es ab sofort den sogenannten „Recup“. Dabei handelt es sich um einen Coffee-to-go-Mehrwegbecher. Am Mittag wird der Startschuss für das Projekt gegeben.Dann gibt Bürgermeister Richard Richter im Ortszentrum an der Eisdiele 100 der Becher aus. Damit sollen die ersten in Umlauf gebracht werden. Der Recup wurde von zwei Rosenheimern erfunden. Die wiederverwendbaren Becher gibt es in Deutschland mittlerweile an rund 1.500 Standorten. Mit dem System sollen weniger Einwegbecher verbraucht werden.