Bruckmühl verabschiedet Haushalt für 2020

Geldscheine

66,7 Millionen im Haushalt. Das hat der Markt Bruckmühl in der Marktgemeinderatssitzung beschlossen. 28 Millionen davon sind für Investitionen bis 2023 reserviert, so Bürgermeister Richard Richter. Außerdem ging es um Brückensanierungen beim Triftbach und beim Mühlbach.

Insgesamt sind 6 Brücken sanierungsbedürftig, befinden sich aber nicht in einem kritischen Zustand. Eine Brücke soll möglicherweise abgerissen und komplett neugebaut werden. Laut Richter sind hierfür Kosten von 500.000 Euro vorgsehen.