BRK bleibt auf der Rosenheimer Wiesn – vorerst

Rettungsdienst Sanka Symbolbild

Der Sanitätsdienst auf dem Rosenheimer Herbstfest wird auch in den nächsten Jahren vom Roten Kreuz übernommen. Das teilte der Wirtschaftliche Verband auf Anfrage unseres Senders mit.

Der Vertrag mit dem BRK läuft demnach noch mehrere Jahre. Danach wird der Sanitätsdienst zwar neu ausgeschrieben. Laut dem Wirtschaftlichen Verband ist es aber wahrscheinlich, dass der Sanitätsdienst auch danach vom Roten Kreuz geleistet wird. Zum einen habe das BRK die Manpower, zum anderen habe man bisher auch immer sehr gute Erfahrungen gemacht, so ein Sprecher des Wirtschaftlichen Verbandes. Hintergrund ist, dass das BRK den Sanitätsdienst auf dem Münchner Oktoberfest an einen privaten Anbieter abtreten muss.