Brennernordzulauf: Vieregg-Rösler-Studie wird vorgestellt

Zug Gleise 2

Die Bürgerinitiativen, die sich gegen eine neue Trasse zum Brenner wehren wollen, wollen heute weitere Informationen veröffentlichen. Das von ihnen engagierte Planungsbüro hat den letzten Planungsabschnitt von Rosenheim bis Ostermünchen fertiggestellt.

Daraus würden sich neue Erkenntnisse mit weitreichenden Konsequenzen für die die Region ergeben, heißt es in der Pressemitteilung. Die Bürgerinitiativen fordern einen Ausbau der Bestandsstrecke. Die bisherigen Studien wurden von Seiten der Bahn und auch von einigen Gemeinden scharf kritisiert.