Brennernordzulauf: alternative Streckenverläufe

Im Zuge der Planungen zum Brennernordzulauf werden zwischen Ostermünchen und Schaftenau momentan mehrere alternative Streckenverläufe überprüft.

Die Details stellte die Bahn heute im Rahmen eines Pressegesprächs vor. Unter anderem geht es dabei um eine Optimierung des Verknüpfungsstelle Niederaudorf. Eine alternative Planung soll klären, ob sie auch etwas weiter westlich möglich wäre. Im Bereich zwischen Rohrdorf und Riedering werden derzeit sechs unterschiedliche Streckenvarianten überprüft. Zwei davon werden komplett unter der Erde verlaufen.