Brenner-Nordzulauf: Rohrdorfs Bürgermeister ruft zum Widerstand auf

Vertrag Symbol

Die Gemeinde Rohrdorf intensiviert ihren Kampf gegen den Brenner-Nordzulauf.

Bürgermeister Simon Hausstetter ruft alle Gemeindebürger dazu auf eine Stellungnahme zum Raumordnungsverfahren abzugeben. Beim Raumordnungsverfahren sei die Menge der abgegebenen Stellungnahme ganz entscheidend, so Hausstetter. Wichtig sei dabei, dass sie über die unmittelbare persönliche Betroffenheit hinausgingen und sich auf den größeren Raum beziehen würden. In den nächsten Tagen erhalten alle Haushalte einen Flyer. Darin wird eine Auswahl von Argumenten aufgelistet. Diese wurden in der vergangenen Woche von Gemeinderäten in Arbeitsgruppen erstellt. Sie werden im Laufe der kommenden Woche auch im Rathaus ausliegen sowie auf der Homepage der Gemeinde abrufbar sein.

Ausführliches zu diesem Thema gibt´s hier