Brenner-Nord-Zulauf Dialog Augenwischerei?

Noichl

Der Bürgerdialog zum Brenner-Nord-Zulauf seitens des damaligen Verkehrsministers Dobrinth war und ist reine Augenwischerei – das sagt die Rosenheimer SPD-Europaabgeordnete Maria Noichl. Bezug nimmt sie dabei auf die Aussage des DB-Projektleiters Torsten Gruber, der in einer Pressekonferenz den Zwischenstand zur Trassenfindung für den Brennerbasistunnelzulauf verkündet hatte.

Noichl sieht sich in entsprechenden Bahn-Aussagen bestätigt: Die Findung einer Brenner-Nord-Zulauftrasse sei vom Bundesverkehrsministerium ohne Bedarf initiiert worden. Es sei nie darum gegangen, ob eine Neubaustrecke aufgrund von steigenden Zugverkehrszahlen nötig sei. Die Europaabgeordnete fordert deshalb unter anderem Untersuchungen abzuwarten, ob die Bestandsstrecke ausreicht.