Brennendes Auto sorgt für Stau auf der A93

Feuerwehr Brandbekaempfung Flammen

Ein Auto hat heute Nachmittag auf der A93 gebrannt. Der 44-jährige Fahrer bemerkte zwischen Oberaudorf und Brannenburg, dass Ruach aus seinem Motorraum kam. Er konnte das Auto noch auf den Standstreifen lenken und aussteigen.

Das Fahrzeug brannte komplett aus – der Fahrer aus dem Landkreis Rosenheim blieb unverletzt. Der Schaden am Auto beläuft sich auf gut 30.000 Euro. Die Autobahn musste wegen des dichten Rauchs kurzfristig komplett gesperrt werden.