Bremsmanöver führt zu Kettenreaktion auf der A8 – 150.000 Euro Schaden

Blaulicht

Bei einem Unfall mit sechs Fahrzeugen auf der A8 bei Holzkirchen ist ein enormer Sachschaden entstanden. Ein Beteiligter wurde dazu leicht verletzt. Ein Mann aus den Niederlanden musste vor dem Baustellenbereich in Richtung Salzburg verkehrsbedingt abbremsen. Das löste eine Kettenreaktion dahinter aus.

Erst konnte eine 18-Jährige nicht rechtzeitig bremsen. Ein Mann aus Prien schaffte es, bevor er ebenfalls von hinten getroffen wurde. Die Situation wiederholte sich bei zwei Autos dahinter erneut. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 150.000 Euro. 5 Autos mussten abgeschleppt werden.