Brannenburger wird Opfer eines Haustürengeschäftes

Blaulicht Polizei

Ein Brannenburger ist gestern Opfer eines betrügerischen Haustürengeschäftes geworden. Einem der Beschreibung nach Niederländer, gelang es in minderwertiges Topf- und Messerset für einen Preis von ca. 600 Euro zu verkaufen. Während des Verkaufsgespräches suggerierte er dem Mann, dass es sich um


hochwertige Austellungsware bekannter Marken handele. Die zum vermeintlichen „Schnäppchenpreis“ abgegebene Ware konnte keiner bekannten Marke zugeordnet werden. Die Polizei sucht jetzt nach einem Mann mit niederländischen Akzent im Alter zwischen 35 bis 45 Jahren mit rotblonden Harren und beginnender Glatze.